Indoor

Vier Jahre Zuchthaus in Tessiner Drogenprozess

Ein australisch-britischer Doppelbürger ist in einem Drogenprozess in Lugano zu vier Jahren Zuchthaus und zehn Jahren Landesverweis verurteilt worden. Das Geschworenengericht sah es als erwiesen an, dass der 40-jährige Biologe einen Handel mit rund 4,5 Tonnen Hanf ermöglicht hatte. Es handle sich um einen schweren Verstoss gegen das Betäubungsmittelgesetz. Zu seinen Gunsten wurde vorgebracht, dass er von Geschäftspartnern betrogen worden war und ihm kein Profit nachgewiesen werden konnte.

ähnliche Beiträge

Eine Antwort zu “Indoor”

  1. Anonymous sagt:

    0

Kommentar schreiben

Angemeldet als . Abmelden »