Kein Cannabis mehr im Coffeeshop

Der Standard.at berichtet heute dass das Kiffen in Holland bald nur noch bei Einheimischen toleriert werden soll. Die Holländer möchten Ihr Image als Drogenparadies loswerden. Dann würde der Strassenhandel mit all seinen auswüchsen bestimmt wieder aufblühen. Ob das wirklich kommt, denk eher nicht, ist doch das schönste an einem sonnigen Tag mit einer fetten Tüte im Aussenteil des Coffeeshop zuhängen und den Leuten auf der Strasse zu zusehen .
Auch die Aktion Cannabis aus der Apotheke, wo Kranke Cannabis auf Rezept bekamen, wird beendet, da das Cannabis viel zu teuer war. Die Produktion war extrem aufwendig, da jede Portion genau auf den THC-Wert kontrolliert werden musste.

ähnliche Beiträge

Eine Antwort zu “Kein Cannabis mehr im Coffeeshop”

  1. Anonymous sagt:

    0

Kommentar schreiben

Angemeldet als . Abmelden »