Hanfbauer kommt vor Gericht

Schweizer Hanfbauer kommt vor Gericht

Bernard Rappaz muss sich im nächsten Jahr vor dem Bezirksgericht von Martigny verantworten. Die Polizei hat 2001 bei einer Razzia in einem Gebäude der Valchanvre über 50 Tonnen Hanf konfisziert. Den Wert schätzt die Polizei auf 35 Millionen Franken. Weiter wurden auf dem Hof von Rappaz weitere 468 kg Hanfharz und Haschisch gefunden. Eine Strafe von 16 Monaten sass Rappaz schon früher wegen Hanfhandels ab.

Auch wenn es nach vielen Zeitungsartikeln so aussah als sei ein mega Schlag gegen eine Organisierte Drogenbande gelungen, war doch alles nur Inszeniert, die Firma bezahlte seit langem Mwst und andere Abgaben. Den Behörden war Valchanvre bestens bekannt und wurde lange toleriert!

ähnliche Beiträge

7 Antworten zu “Hanfbauer kommt vor Gericht”

  1. Anonymous sagt:

    0

  2. Anonymous sagt:

    7

  3. Anonymous sagt:

    6

  4. Anonymous sagt:

    1

  5. Anonymous sagt:

    10

  6. Anonymous sagt:

    29

  7. Anonymous sagt:

    50

Kommentar schreiben

Angemeldet als . Abmelden »