Cannabis als Einstiegsdroge

Sechsfach erhöhtes Risiko, harte Drogen zu nehmen

AMSTERDAM Jugendliche, die Cannabis rauchen, haben ein sechsfach höheres Risiko, später in ihrem Leben zu harten Drogen zu greifen, als Jugendliche, die kein Cannabis nehmen.
Das haben Wissenschaftler von der Universität in Amsterdam jetzt nachgewiesen (BMJ 332, 2006, 197).

Und Jugendliche die Alkohol trinken haben ein xx erhöhtes Risiko, später Junkies zu werden als nicht trinkende.

ähnliche Beiträge

Eine Antwort zu “Cannabis als Einstiegsdroge”

  1. Anonymous sagt:

    0

Kommentar schreiben

Angemeldet als . Abmelden »