Hanf Transport

Hanf Transport

Bei einer Verkehrskontrolle in San Bernardino hat die Kantonspolizei Graubünden zufällig einen Hanfbauern erwischt. Der Hanfgärtner war mit 1200 Pflanzen in acht Schachteln unterwegs. Doch das war zum Erstaunen der Polizei nur die Spitze des Eisbergs.
Bei der Hausdurchsuchung kamen danach in drei Gebäuden am Wohnort des Lenkers in Mesocco weitere 11 500 Hanfstauden zum Vorschein, wie Polizei am Freitag berichtete. Der Hanfbauer wurde wegen unterlassener Meldung des Hanfanbaus sowie wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittel- und das Strassenverkehrsgesetz verzeigt.
Quelle: 20min

ähnliche Beiträge

4 Antworten zu “Hanf Transport”

  1. m sagt:

    0

  2. Anonymous sagt:

    0

  3. Anonymous sagt:

    69

  4. Anonymous sagt:

    45

Kommentar schreiben

Angemeldet als . Abmelden »